Showcase-Details

Idee

Lärm.png

Lärm ist das neue Rauchen

06.05.2020 17:29:02

Sinn & Zweck


  • Eine attraktive Stadt bietet auch ein attraktives Nachtleben. Dieses findet aber auch oft draussen statt und sorgt damit für Ärgernis bei Anwohner.

  • In den letzten Jahren haben Lärmklagen substantiell zugenommen.


Ansatz & Referenzen

  • Sensoren messen die Lärmemission und senden die Werte per IoT Netz an eine zentrale Plattform.

  • Dort werden sie verarbeitet und dem Betreiber von Restaurants und Veranstalter im Endkunden-Dashboard angezeigt.

  • Verantwortliche werden umgehend informiert, wenn die Werte nicht mehr im definierten Bereich liegen.

  • Wird heute schon bei Baustellen eingesetzt oder in der Gemeinde Carouge eingesetzt.


Nutzen für Mensch & Stadt

  • Weniger Belastung durch Lärm indem die Verursacher befähigt werden, ihre eigenen Emissionen zu erkennen und selbst zu regulieren.

  • Mit Konzessionen können auch Verpflichtungen zur Lärmeinhaltung verbunden werden.


Stakeholder

  • Bars, Restaurants, Veranstalter, Polizei, Baustellen


Realisierbarkeit & Herausforderungen

  • Sensoren müssen aufgestellt, eingebaut werden

  • Prozessoptimierung und Informationsfluss muss allenfalls aufgebaut und eingeführt werden

Passende Tags:

Begegnungsorte

Ferien / Freizeit

Gastronomie, Hotellerie

Vereinsleben

Wohnungseigentümer

  • add_circleremove_circle My Local Services Schweizerische Post

    Begegnungsorte

    Vereinsleben

    Durch My Local Services erhalten  sie lokale Informationen zeitnah, prägnant, an einem Ort. Sie erfahren Aktuelles aus dem Gemeinderat, werden über eine geplante Strassensperrung in Ihrem Quartier informiert oder an die nächste Papiersammlung an Ihrer Wohnadresse erinnert. Neben den Lokalinfos und Abfuhrdienst-leistungen zeigt Ihnen My Local Services Veranstaltungen in der Umgebung an.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Wohnen im Alter/mit Dienstleistungen bonacasa AG

    Begegnungsorte

    Wohnungseigentümer

    Wenn eine Gemeinde, eine Wohnbaugenossenschaft oder auch ein privater Immobilieninvestor Wohnen im Alter (betreutes Wohnen oder Wohnen mit Dienstleistungen) anbieten will, ist die bonainvest-Gruppe mit bonacasa der passende Umsetzungspartner. Wir begleiten unsere Geschäftskunden von der Planung, über die Realisierung mit unserer Expertise für smartes Bauen (nach bonacasa-Standards) bis zum Betrieb.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Living Services bonacasa AG

    Begegnungsorte

    Ferien / Freizeit

    Wohnungseigentümer

    bonacasa bietet individuell passende Services zu sehr guten Preisen für Menschen aller Generationen. Ob im Alter als Unterstützung im Alltag zu Hause oder für Singles und Doppelverdiener, die keine Zeit für den Haushalt haben: Mit den Living Services von bonacasa wird ihr Zuhause und ihr Leben komfortabler, sicherer und einfacher. Ein Anruf beim Service-Telefon genügt und Sie kriegen ein auf Sie massgeschneidertes Angebot.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Upcyling-Licht-Produkte aus diversen Materialien www.next-generations.ch / www.atesco.ch

    Ferien / Freizeit

    Gastronomie, Hotellerie

    Wohnungseigentümer

    Die Unternehmung Atesco macht aus alten Gebrauchsgegenständen (Hockeystöcke, Heugabeln usw.) dekorative Licht-Produkte (Steh- und Hängelampen).

    Mehr
  • add_circleremove_circle Interaktive Säule (Kiosk) Cisco

    Begegnungsorte

    Interaktive Säule mit Mitteilungen an Touristen, Einwohner, Werbung, Umfragen, Offerten, Mobile Ladestation. Synergie mit Adelboden App

    Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte
  • add_circleremove_circle Digitale Dorfstrasse Adelboden

    Gastronomie, Hotellerie

    Vereinsleben

    Die Dorfstrasse in Adelboden bietet hochwertige regionale Angebote und ist das Zentrum von Gewerbe und Tourismus sowie der Treffpunkt im Dorf. Das erfolgreiche Gewerbe im Berner Oberland will gemeinsam mit der Gemeinde und dem Verein Myni Gmeind mit dem Projekt Digitale Dorfstrasse die Chancen der digitalen Transformation meistern.

    Digitale Absatz- und Kommunikationskanäle werden immer bedeutender, die Kundenbedürfnisse ändern sich. Vor diesem Hintergrund hat Myni Gmeind 2020 in Adelboden gemeinsam mit Gewerbe, Tourismus und Gemeinde die Digitale Dorfstrasse lanciert: Mit dem Projekt werden die Bestell- und Bezugsmöglichkeiten für regionale Produkte und Dienstleistungen erweitert.

    Zukünftig kann beispielsweise die Fonduemischung rund um die Uhr online bestellt werden. Beim Bezug haben Gäste und Einheimische die Qual der Wahl: Abholen in der Vogellisi-Genusswelt bis 23 Uhr auch sonntags, Pick-up in 24-Stunden-Abholboxen oder Lieferung an die Haustür. Das ist besonders für TouristInnen in Ferienwohnungen und Zweitwohnungsbesitzer attraktiv. Aber auch Tagestouristen können bald hochwertige und frische Verpflegung für ihren Ski- oder Wandertag unkompliziert vorbestellen und vor Ort beziehen. Nach einer Pilotphase wird das Angebot ausgebaut, von der Videoberatung bis zur Ferienwohnungsschlüssel-Übergabe.

    Im ersten Halbjahr 2021 erstellte das Projektteam von Myni Gmeind mit den Akteuren im Dorf eine von Kanton Bern und Bund mit Mitteln der Neuen Regionalpolitik (NRP) finanzierten Machbarkeitsstudie. Derzeit läuft die Umsetzung (ebenfalls mit NRP-Unterstützung), der Betrieb startet im Dezember.
    Die Digitale Dorfstrasse befriedigt die heutigen Bedürfnisse der Gäste mit einer smarten Kombination von bewährter Servicequalität, Gastfreundschaft und modernen technologischen Möglichkeiten. Die Kooperation stärkt die lokale Wertschöpfung und Attraktivität als Tourismusmusdestination und sichert Arbeitsplätze.

    Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 39

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger, Vereinspräsident

alex.sollberger@mynigmeind.ch

Noé Blancpain, Geschäftsführer

noe.blancpain@mynigmeind.ch