Showcase-Details

Produkt / Projekt

Smarte Rettungsgeräte und Melder – Funktionsweise und Verfügbarkeit jederzeit sicherstellen

11.05.2020 11:50:50

Sinn & Zweck


  • Unbefugte Manipulationen an Feuerlöschern und anderen Rettungsgeräten sind leider keine Seltenheit. Zudem werden diese Geräte auch entwendet oder nicht zurückgebracht.

  • Dies wird in den meisten Fällen erst im Ernstfall bemerkt und hat manchmal fatale Folgen.


Ansatz & Referenzen

  • Bei den neuen Produkte der UF AG, werden Feuerlöscher 24/7 überwacht und melden Manipulationen am Gerät umgehend.

  • Rettungsgeräte können mit entsprechenden Sensoren versehen werden, die Auskunft über den Status, Aufenthalt, Wartungsbedarf, Sabotage usw. jederzeit Auskunft geben.


Nutzen für Mensch & Stadt

  • Defibrillatoren, Rettungsringe und - stangen, Feuerlöscher, Alarmknöpfe, usw. können einfach fernüberwacht werden um eine grösstmögliche Verfügbarkeit jederzeit sicher zu stellen.

  • Diebstahl, Vandalismus, Missbrauch rechtzeitig erkennen


Stakeholder

  • Stadt, Gewerbe, Bürger, Dienstleister


Realisierbarkeit & Herausforderungen

  • Bestehen heute als fertige Lösungen mit unterschiedlichsten Eigenschaften

Passende Tags:

Begegnungsorte

Dienstleister, z.B. Altersheim

Immobilie

Instandhaltung

Öffentliche Verwaltung

Reparatur

  • add_circleremove_circle IoT – Zugang zu Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen Swisscom

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Immobilie

    Instandhaltung

    Öffentliche Verwaltung

    Reparatur

    Internet of Things verschafft Ihnen den Zugang zu wertvollen Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen, die Sie sammeln, auswerten und nutzen können. Die effiziente Vernetzung treibt lukrative Geschäftsmodelle, automatisierte Prozesse sowie die Kreation von neuartigen Kundeninteraktionen und intelligenten Produkten voran. Mit dem IoT-Ökosystem stehen wir Ihnen mit hoher Fachkompetenz End-to-End zur Seite. Nutzen Sie das Innovationspotenzial von IoT für Ihr Projekt.

    Swisscom Smart City

    Mehr
  • add_circleremove_circle Wohnen im Alter/mit Dienstleistungen bonacasa AG

    Begegnungsorte

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Immobilie

    Öffentliche Verwaltung

    Wenn eine Gemeinde, eine Wohnbaugenossenschaft oder auch ein privater Immobilieninvestor Wohnen im Alter (betreutes Wohnen oder Wohnen mit Dienstleistungen) anbieten will, ist die bonainvest-Gruppe mit bonacasa der passende Umsetzungspartner. Wir begleiten unsere Geschäftskunden von der Planung, über die Realisierung mit unserer Expertise für smartes Bauen (nach bonacasa-Standards) bis zum Betrieb.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Kennen Sie jederzeit den Zustand Ihrer Anlagen und Stationen Swisscom

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Immobilie

    Instandhaltung

    Öffentliche Verwaltung

    Reparatur

    Sinn & Zweck


    • Viele Anlagen befinden sich in der Stadt und im Feld und laufen Gefahr, unbefugt geöffnet und benutzt zu werden.

    • Geöffnete Anlagen – z.B. entfernte Schachtdeckel - können eine erhebliche Gefahr darstellen.


    Ansatz & Referenzen

    • Einfache Sensoren geben Auskunft über den Zustand Ihrer Anlagen. Informationen wie den Zugang zur Anlage, das Vorhandensein von gefährlichen Gasen, der Betriebszustand (z.B. Temperatur oder Stromverbrauch) und vieles mehr sind jederzeit verfügbar.

    • Sie können proaktiv und reaktiv den Zustand Ihrer Anlagen überwachen und entsprechend handeln.


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Die Einsatztauglichkeit der kritischen Infrastruktur kann jederzeit garantiert werden.

    • Gefahren können frühzeitig erkannt und adressiert werden.


    Stakeholder

    • Stadtwerke, Betreiber von Infrastruktur, Schutz und Rettung


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Viele verschiedene Sensoren erlauben eine grosse Vielfallt an Möglichkeiten, Anlagen zu überwachen und bei Bedarf zu steuern.

    • Dank LPN können auch Sensoren verbaut werden, die schwer oder nicht zugänglich sind.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Digitalisierung bei Verwaltungsaufgaben und Bürgerinteraktion Swisscom

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Immobilie

    Öffentliche Verwaltung

    Sinn & Zweck


    • Oftmals erleben wir Digitalisierung nicht als Unterstützung und als Ursache zusätzlicher Aufgaben in unserem Alltag.

    • Einige unserer Tätigkeiten sind regelrecht stumpfsinnig, langweilig und wenig wertschöpfend.

    • Daten manuell von Dokumenten in Systemen nachtragen ist redundant und fehleranfällig.

    • Die Bürgerinnen und Bürger können nicht online Ihre Bedürfnisse mit der Verwaltung bearbeiten.


    Ansatz & Referenzen

    • Routinearbeiten, die einer klaren Logik folgen – auch wenn diese eine gewisse Komplexität ausweist – lassen sich automatisieren.

    • Mit einfachen Mittel lassen sich bestehende Abläufe heute automatisieren und beschleunigen.

    • In der Industrie unterstützt Automatisation heute schon die Sachbearbeitenden bei Ihren Tätigkeiten und lässt sie sich auf sinnvolle und wertschöpfende Tätigkeiten fokussieren.


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Dank Automatisation kann die Interaktion mit den Bürger beschleunigt, ja sogar simultan erfolgen

    • Bürger und Behörden erfassen Daten und bearbeiten die Geschäftsfälle nur einmal, nicht redundant und fehlerfrei


    Stakeholder

    • Behörden, Verwaltungen, Ämter wie Handelsregister, sämtliche Public Private Partnerships


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Die Technologien und die Vorgehensweisen sind heute aus der Privatwirtschaft bekannt.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Nutzung/Zustand von Infrastruktur überprüfen Swisscom

    Immobilie

    Instandhaltung

    Öffentliche Verwaltung

    Sinn & Zweck


    • Ein Problem für die Stadtverwaltung sind Beschädigungen an Parkbänken oder das Verstellen dieser oder anderer Infrastruktur.

    • Ziel ist es, Beschädigungen leichter zu entdecken und andererseits ein Auffinden verstellter Parkbänke und Infrastruktur schneller ermöglichen.

    • Zusätzlich ist es für die Stadt von Interesse, die Nutzung ihrer Infrastruktur zu kennen.


    Ansatz & Referenzen

    • Lokations-Meldern oder Sensorik zur Feststellung von Gewalt-Einwirkung (Erschütterung, Druck, Bruch),

    • Die wenige Daten in ein Backend-System übertragen, analysieren und verfügbar machen (im Endkunden-Dashboard anzeigen.


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Bürgerinnen und Bürger finden öfter intakte Infrastruktur vor, die Stadtverwaltung kann schneller Beschädigungen reparieren oder Infrastruktur ersetzen


    Stakeholder

    • Stadt, Parkanlagen, Vita Parcours, Freiluftmuseen


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Ein geringer Energiebedarf, kaum schwierige Sicherheitsanforderungen und auch sonst eine gute Technologieverfügbarkeit von bestehendem IoT Netz (LoRaWAN) und viele Sensoren auf dem Markt.

    • Entscheidend für den Erfolg ist die Anpassung der Prozesse aufgrund der neuen Fähigkeiten

    Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte
  • add_circleremove_circle Grundkurs Digital-Pionier

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Öffentliche Verwaltung

    Der Grundkurs Digital-Pionier ist eine berufsbegleitende Weiterbildung für Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden.

    Er vermittelt in fünf halbtägigen Modulen Grundkenntnisse über die Digitalisierung, beinhaltet Tipps und Tricks zur erfolgreichen Auslösung und Führung von Projekten und bietet Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zum Coaching eigener Vorhaben.

    Die erste Durchführungen finden im April und Mai 2022 statt: Ein Kurs wird online durchgeführt, einer physisch in Bern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 890.-.

    Schnuppern Sie ohne grossen Aufwand Digitalisierungs-Luft oder vertiefen Sie Ihre Grundkenntnisse. Der Grundkurs unterstützt Sie bei den anstehenden Digitalisierungs-Herausforderungen – hier können Sie sich ab 22. November 2021 anmelden: www.digitalpionier.ch.

    Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 39

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger, Vereinspräsident

alex.sollberger@mynigmeind.ch

Noé Blancpain, Geschäftsführer

noe.blancpain@mynigmeind.ch