Showcase-Details

Idee

Gewerbe Rundgang

01.05.2019 11:08:22

Zentrale Stelle organisiert Gewerberundgang zu handwerklichen Betrieben in der Gemeinde. Die Wahrnehmung und Wertigkeit der Traditionen vermittelt und erhöht. Ev. ergänzt durch kulinarischem Angebot / Degustationen. Was ist der Mehrwert?

Gastronomie

Gastronomie, Hotellerie

Unternehmen, Gewerbebetriebe

Passendes Produkte / Projekte

  • add_circleremove_circle Mailroom-Lösungen: Mehr Kapazität für Ihr Kerngeschäft Schweizerische Post

    Gastronomie

    Gastronomie, Hotellerie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Möchten Sie bei der Bearbeitung Ihres Posteingangs und Postausgangs Zeit gewinnen und Ihren Aufwand reduzieren? Die Post bietet massgeschneiderte Mailroom-Lösungen mit einer Vielzahl an Dienstleistungen für den physischen Versand von Informationen und Waren an.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Beratungsdienstleistung Mobilitätsanalyse Postauto

    Gastronomie

    Gastronomie, Hotellerie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Probleme: - Kenntnis über Aktivitäten in Gemeinde, Ableich zwischen dem, was Gemeinde denkt über Verhalten der Bevölkerung und der Realität. - In anderen Gemeinden haben wir die Erfahrung gesammelt. Wieviele Parkplätze sind im Dorfkern erforderlich? Wie viele Parkplätze bei Poststelle + vor Dorfbeck?

    Mehr
  • add_circleremove_circle Erweiterung pick@home Schweizerische Post

    Bekanntheit steigern. Abgabe Bücher, Dienstleistungen für Bewohner, Hundesitter, Uber, Nachhilfeservice.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Mobilitätsguscheine (Mobility as a service) Postauto

    Bewohner kaufen Mobilitätspakete wie ÖV-Nutzung, Elektroauto, E-Bikes, Taxi, verschiedene Mischungen, um ihre Mobilitätsbedürfnisse sicherzustellen.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Überwachung der Bewässerung von Bäumen und Anlagen Swisscom

    Gastronomie, Hotellerie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Sinn & Zweck


    • Bei der Bewässerung haben verschiedene Pflanzenarten einen unterschiedlichen Wasserbedarf, der sich nicht zuletzt aus den Wetterbedingungen ergibt.

    • Viele Pflanzentypen in einer Stadt können ohne zusätzliche Bewässerung nicht überleben.


    Ansatz & Referenzen

    • Der jeweilige Feuchtigkeitsbedarf in den Stadtgärten, Parks und Grünflächen kann von Sensoren ermittelt werden.

    • Gleichzeitig könnte auch auf aktuelle Wetterbedingungen eingegangen und so die (evtl. automatisierte) Bewässerung effizienter gestaltet werden.

    • Rapperswil mit Trockenheit mit Bodensensoren für die Bäume in der Stadt


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Schonender Umgang mit der Ressource Wasser

    • Optimierte und effizientere Pflege von Grünanlagen


    Stakeholder

    • Stadtgärtnereien, Facility Management, Stadtwerke


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Verhältnismässig einfache Installation von Bodensensoren geben Auskunft über die Bedürfnisse der Stadtbegrünung.

    • Entscheidend für den Erfolg ist die Anpassung der Prozesse aufgrund der neuen Fähigkeiten

    Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte

Passende Ideen

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 97

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger, Vereinspräsident

alex.sollberger@mynigmeind.ch

Noé Blancpain, Geschäftsführer

noe.blancpain@mynigmeind.ch