Myni Gmeind unterstützt Gemeinden und Regionen in ihrer Entwicklung zum smart village oder zur smart region. Mit unseren Projekten wollen wir die Lebensqualität und die Attraktivität als Wirtschafts- und Arbeitsstandort erhöhen.

Offres actuelles

Konferenz vom 21. September: «Zusammenarbeit für Digitalisierungsprojekte»

Détails

Erfa-Stammtisch für Gemeindevertreter vom 23. September zum Thema «Digitaler Zwilling einer Gemeinde»

Détails

Konferenz vom 31. August: «Förderlandschaft Digitalisierungsprojekte»

Détails

Ziele

Aufgrund der Urbanisierung werden Gemeinden in ländlichen Regionen in mehrerer Hinsicht "abgehängt". Lebens- und Standortqualität sinken laufend. Eine steigende Zahl älterer Menschen fühlt sich überfordert, Junge ziehen weg und öffentliche Gebäude stehen leer. Wir wollen einen Beitrag zur positiven Entwicklung leisten. Bestehendes soll eingebracht und weiterentwickelt und Neues auf- und ausgebaut werden. Das tun wir, indem wir die Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner mit denjenigen der Behörden zusammenbringen und mit Hilfe neuer Technologien und Prozesse Lösungen für die moderne Gemeinde der Zukunft schaffen.

Attraktive Gemeinde für die ganze Bevölkerung

Ältere Menschen benötigen gute ärztliche Betreuung, Familien eine familienfreundliche Umgebung mit Schulen und Kitas, Junge Aus- und Weiterbildungsperspektiven, Gäste mehr Dienstleistungen und Services oder das lokale Gewerbe moderne Infrastruktur. Diese Bedürfnisse gilt es unter einen Hut zu bringen.

Dienstleistungsangebote

Gemeindeverwaltungen sollen effizienter werden, die Einwohner wollen jederzeit rasch und unkompliziert die richtigen Dienstleistungen. Neue technologische Entwicklungen ermöglichen Politik und Behörden diese Ansprüche zu erfüllen: Bildung, Bibliotheken, Kitas, Telearbeit, CoWorking, Postdienstleistungen, Entsorgungsdienste etc.

Begegnungsmöglichkeiten für interessierte Bevölkerung

Begegnungsmöglichkeiten erhöhen die Attraktivität und die Lebensqualität. Die Anwendung neuer Techniken der Kommunikation und des Austausches führen zu einer positiven Entwicklung des Vereinslebens, kultureller Veranstaltungen oder Schaffen neue Begegnungsorte.

Gute Verkehrserschliessung und Mobilitätsangebote

Gute Pendlerverbindungen an Arbeitsorte verbessern die Standortattraktivität und erhöhen die Einwohnerzahl. Neue Lösungen steigern die mobile Flexibilität und den Zugang zum ÖV, z. B. durch Sharing oder durch das Optimieren von Parkplätzen.

Gute Versorgungsangebote

Attraktive Versorgungsangebote sind die Basis für hohe Wohn-, Lebens- und damit Standortqualität, innovative Dienstleistungen und Prozesse der Schlüssel dazu: Einkaufen, Gastronomie, medizinische Betreuung und Versorgung (Ärztezentren, Spitex, Tagesstätten), usw. sind Bestandteile davon.

Soziale und Ökologische Nachhaltigkeit

Faires und ökologisches Verhalten bestimmen unsere Zukunft. Das Aktivieren von Dienstleistungen und Angeboten, die auf eine Ressourcen schonende Kreislauf-Wirtschaft ausgerichtet sind, sind die Antwort darauf. Themen, wie z.B. Tausch, Instandhaltung, Reparatur und Recycling.

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 97

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger, Vereinspräsident

alex.sollberger@mynigmeind.ch

Noé Blancpain, Co-Geschäftsführer

noe.blancpain@mynigmeind.ch